3D Druck bei JET PRESS

Chuck Hull erfand den ersten funktionierenden 3D Drucker im Jahr 1984 in der 3D Systems Corporation. Drei Jahrzehnte später revolutioniert die Technologie nun die Herstellung spezialangefertigter Teile.

3D-Druck ist auch als additive Fertigung bekannt, da Teile hergestellt werden indem eine Schicht nach der anderen von unten nach oben hinzugefügt wird. Der computergesteuerte Druckkopf legt akkurat Material ab, ähnlich wie ein normaler Tintendrucker auf Papier. Einer der gängigsten 3D-Drucker für Plastikteile druckt aufgeheiztes Flüssigmaterial vom Druckkopf. Während eine Schicht trocknet wird eine weitere Schicht der vorigen hinzugefügt.

3D-Drucktechnik ist bereits zum Drucken in einer großen Auswahl von Materialien verfügbar, jedoch ist sie bisher für herkömmliche Geräte noch hauptsächlich auf bestimmte Polymermaterialien und bestimmte Metalle limitiert.

Vorteile des 3D-Druckens

Der größte Vorteil des 3D-Drucks ist die Möglichkeit Produkte schnell und einfach direkt von einem auf dem Computer als CAD Datei abgelegten Design zu drucken. Hier konzentrieren wir uns auf die Anwendungsmöglichkeiten des 3D-Drucks im Prototyp-Prozess für neue oder angepasste Produkte im Industriesektor. Dies ist ein wichtiger Bereich, in welchem Teile für später hergestellte Endprodukte von uns geliefert werden.

Geschwindigkeit

Die traditionellen Methoden der Prototypenentwicklung benötigen eine Menge Zeit. Dies kann manchmal gut eingeplant werden doch oft ist der Zeitdruck für ein neues Produkt sehr hoch. Die Herstellung eines Prototypens macht die Koordinierung von Spezialwissen und Maschinerie nötig. Anpassungen für spätere Prototyp-Generationen verlängern den Entwicklungszeitraum noch weiter. Der 3D-Druck von Prototypen kann Produktionszeiten von Tagen oder Wochen auf Stunden oder Minuten reduzieren. Dieser massive Geschwindigkeitsvorteil bedeutet, dass ein Design für die Produktion schneller fertiggestellt werden kann, was wiederum die Zeitspanne verkürzt, die der Endkunde auf sein Endprodukt warten muss. Lösungen so schnell anzubieten, kann einen signifikanten Vorteil im Wettbewerb darstellen.

Kosten

Häufig bedeutet eine schnellere Lieferzeit dass man mehr bezahlen muss – nicht so bei 3D-Druck! Da die teure Herstellung von Prototypen und die dazu nötige Expertise wegfallen, sind die Kosten für neue Teile sehr gering und Probeteile produzieren wir häufig sogar kostenlos.

Design

Lieferzeit ist kurz – die Kosten niedrig – es gibt keine Barrieren für die Optimierung des Designs. Nach einem Prototyp-Versuch können wir ganz einfach die CAD Datei anpassen und haben binnen ein oder zwei Stunden die neue Version des Teils für weitere Tests fertig. Tests für spekulative Designs, die andernfalls extreme teuer oder zeitaufwändig gewesen wären sind jetzt möglich. Wir können Ihnen helfen, in kürzester Zeit das optimale Design für Ihre Anwendung zu erzielen.

Zusammenfassung

Der 3D-Druck von Prototypen hat Lieferzeiten verkürzt, Kosten reduziert und das Design der produzierten Teile, die für neue Anwendungen oder als Verbesserungen hergestellt werden, revolutioniert. Wir haben unsere 3D-Druckexpertise dazu verwendet, Kunden zu helfen schnell ein optimales Produktdesign zu erreichen – und das in mannigfaltigen Branchen. Mit einer umfangreichen CAD Datenbank von Standardteilen, hat unser Team Zugriff auf die Produkt-Expertise von Anwendungs-Ingenieuren weltweit, um die besten Produktlösungen für Sie zu entwickeln – schneller als Sie noch vor ein paar Jahren zu träumen wagten.

Photo Credit: Creative Tools on Flickr/Creative Commons

 

Zurück zur Neuigkeiten Übersicht